Adventskalender – Türchen #21 – Tutorial für einen Gürtel

mein kleiner Sohnemann liebt Gürtel. Also er liebt sie wirklich. Jeden Abend fragt er mich, ob er morgen wieder einen Gürtel umnehmen darf. Und seit gefühlten 33 trillionen Wochen nehme ich mir vor, ihm einen Gürtel zu nähen, geht ja schliesslich ganz schnell. Ob nun aus Stoff oder aus einem Gurtband – das macht Mama mal eben… Nun gibt es ihn zum Adventskalender – und zwar heute:

 

      insta-fb-Kopie
du benötigst: Gurtband (für Kinder am besten einmal anlegen – als Richtwert: für meinen 4-jährigen nehme ich 70 cm), 2 D-Ringe, ggf. Webband oder andere Verzierungen: 
P1015014
erst das Webband auf das Gurtband aufnähen:
P1015016-Kopie
die 2 D-Ringe auf der einen Seite über den Gurt legen, diesen 1 x einschlagen… 
P1015018-Kopie1
 … und festnähen:
P1015020-Kopie
 die offene Seite des Gürtels auch noch einschlagen und festnähen…
P1015022-Kopie
 … schon fertig:
P1015023-Kopie
Wenn es dich stört, dass so ein Stück der Rückseite ohne Webband ist, könntest du den Gürtel natürlich auch aus Stoff arbeiten. Dafür am besten einen Schlauch nähen, in den ein Gurtband hineinpasst, damit der Gürtel auch ordentlich hält. Oder Du nähst zuerst auf der Rückseite noch ein Stück des Webbandes an, oder, oder, oder… 
Ich bin mir sicher, daß es meinem kleinen pepunkt noch nichtmal auffallen wird, und er seinen neuen Sterne-Gürtel lieben ♥ wird!
Für Mädchen sind auch JoJo’s und/oder Knöpfe ganz niedlich – dann natürlich auf der Seite, an der die D-Ringe sind (damit’s nicht durchgefriemelt werden muss!)
 
Ich wünsche euch allen ein schönes 4. Adventswochenende – genießt die letzten Tage vor „dem Sturm“!
 
Viel Spaß beim Nacharbeiten.
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *