es geht weiter… das puffed.SHIRT sucht Probenäherinnen

ach herrje… ich komme ja nach dem Urlaub dieses Jahr nicht wirklich in den Tritt… Irgendwie genieße ich die Ruhe und mein heißgeliebtes „ach-  das mache ich morgen“ noch viel zu sehr. Aber – jetzt soll es ja mal weitergehen. Viele, viele neue Schnitte sind in Planung. Unser neues „puffed.SHIRT“ ist jedoch eines dieser… – na, ich nenne es mal liebevoll „Langzeit-Projekte“. Ich glaube, es ist der 4. oder 5. Schnitt, den wir ganz am Anfang gemacht haben. Und dann stimmte das hier noch nicht. Und dann da noch nicht. Dann fliegt so ein Teil erstmal in die Ecke – wenn es nicht will, dann eben nicht!! Und dann kommt es doch irgendwann zu seinem Auftritt… – in diesem Fall genau jetzt!

puffedshirt 16_9das puffed.SHIRT wird aus Jersey genäht und kann in Shirt- oder auch in Tunikalänge genäht werden. Es hat wie hier auf dem Bild Puffärmel, an die noch ein langer Ärmel herangesetzt werden kann. Oder man lässt den langen Ärmel weg und hat… richtig – einen kurzen Ärmel. Für diejenigen, die so gar nicht auf Puffämel stehen, gibt es auch noch einen ganz normalen, geraden Ärmel, der angesetzt werden kann. Also wieder Variationen genug. Nur die Raffung… äh, sorry Puffung (heißt ja schließlich „puffed.SHIRT“ das gute Teil) an der Brust, die muss sein. Und die macht eine ganz großartige Brustform (selbst man jene kauf vorweisen kann, wie ich), wie wir finden. Im Babydoll Stil ist es auch super tragbar für alle Babybäuche!

Die anderen Versionen (kurzer Ärmel, gerader Ärmel) zeige ich euch in den nächsten Tagen.

Wer möchte also unser puffed.SHIRT mit zur Probe nähen? Bewerbe dich bitte hier oder bei facebook bis zum 14. September 2015. Gib dabei bitte mit an, in welcher Größe du es zur Probe nähen würdest – unsere Maßtabelle findest du hier. Das puffed.SHIRT wird es in den Größen XS-XXXL geben. Am 15. September werde ich dann die Probenäherinnen auswählen und bekanntgeben. Wichtig ist, dass du einen facebook Account hast, denn das Probenähen wird über eine facebook-Gruppe laufen. Das ist einfach so superpraktisch! Du solltest die erste Version innerhalb 1 Woche nähen können, also bis zum 21./22. September 2015 – und dann mal gucken, wie es so weiterläuft… Und du solltest schöne Tragefotos von dem fertigen Modell machen können. Ein eigener Blog, auf dem du dann über das puffed.SHIRT berichtest, wäre natürlich schön, aber absolut keine Voraussetzung für das Probenähen!!

Ich freue mich schon, das lang gehütete Shirt nun endlich auf euch loszulassen!

Macht es euch hübsch – ich freue mich auf euch!

Yvonne

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *