Boah, was nerven diese Kabel überall. Und Ladegeräte. Powerbanks. Ob nun im Urlaub oder einfach im Alltag in der Handtasche. Dabei sein müssen sie ja irgendwie doch immer öfter, da die Akkus mitunter nicht den ganzen Tag durchhalten…

Zumindest nicht, wenn wir auf Insta-Foto-Spaziergang unterwegs sind 😉 Hier kommt genau in diesen Situationen also ab jetzt der KABEL.schlepper zum Einsatz – dein Etui, in dem du alles ganz ordentlich verstauen kannst. Oder für den Urlaub (wenn das dann IRGENDWANN mal wieder möglich ist… ) hast du zukünftig auch alles an Kabelzeugs beisammen!

TIPP: Unsere Probenäherinnen haben den KABEL.schlepper direkt zum DIABETES-KRAM.schlepper erweitert. Dafür eignet er sich auch ganz hervorragend!

Und außerdem ist er das perfekte Projekt zur Resteverwertung! Ein wenig Stoff, ein bisschen Endlos-Reißverschluss, Gummiband-Reste und evtl. Volumenvlies, wenn du nicht direkt einen Stepper verarbeitest… Und solltest du knapp an Stoff sein – hier haben wir euch unterschiedliche Stepper eingestellt >klick< (mit denen du dir eine zusätzliche Wattierung des Etuis sparen kannst), hier findest du Endlos-Reißverschlüsse in vielen, bunten Farben >klick< und hier die von uns verwendeten, 2 cm breiten Gummibänder >klick<. Du siehst, der Kabelordnung steht nichts mehr im Wege!

Oh, doch Stop – hier >klick< geht es zum kostenlosen Schnittmuster des KABELschleppers inkl. ausführlicher Nähanleitung. (bei alleinigem „Kauf“ der kostenlosen Anleitung wähle bitte UNBEDINGT Vorkasse aus. Paypal kann 0€ Zahlungen nicht verarbeiten und schickt euch in eine Endlos-Schleife…).

So – jetzt aber! Losgenäht und Kabel sortiert! Und dann:

…hoch die Hände – Wochenende.

Eure Yvonne