…diese Frage stellten wir uns. Da die Empfehlung des Herstellers lautet „nicht bügeln“ (klar – ist ja eine Kunststoffbeschichtung auf dem Stoff), sollte man ja denken „das geht doch nicht!“. Damit geben wir uns hier ja aber nicht zufrieden… Das Abdichtband für die Nähte wird ja schließlich auch aufgebügelt! Nee, nee… – also ein Reststück des Regenjackesstoffes genommen, ab zwischen 2 Backpapierblätter und ab damit in die Textilpresse – 20 sek. bei 160° Grad (mehr als schmelzen kann ja erstmal nicht passieren, gell?) und abkühlen lassen. Folie abziehen und nochmal für 10 sek. zwischen dem Backpapier in die Presse. Und was sollen wir sagen? Es funktioniert, wie ihr unschwer an unserem neuesten Modell der FRIESEN.liebe4us erkennen könnt ♥

Der passende Plot mit Anker und „Moin!“-Schriftzug ist wieder ein handgelettertes Exemplar aus der Feder von Mrs. Wittys Werkraum. Da wir ihn soooo schön fanden, findet er auch noch -ganz groß- Platz im Futter. Das sieht man zwar nicht, aber ich weiß ja, dass er da ist ♥ Und das alleine zählt!

Wenn ihr jetzt Lust bekommt, euch auch einmal Regenjackenstoff mit einem Plot zu versehen, habe ich hier nochmal die erforderlichen Infos für euch: Wir haben normale Thermotransferfolie verwendet. Die Presse hatte 160° Grad und wir haben den Stoff ZWISCHEN 2 BACKPAPIERBLÄTTERN es erst 20 sek. gepresst und abkühlen lassen. Dann die Trägerfolie abgezogen und nochmals für 8-9 sek. gepresst. Bitte keine Sekunde länger, danach fängt sowohl die Thermotransferfolie als auch der Regenjackenstoff zu schrumpeln an…

Na, wer traut sich??? Den Plot >klick< findet ihr bei uns im Shop – genauso wie das Schnittmuster für die FRIESEN.liebe4us (Papierschnittmuster oder eBOOK – auch für Herren und Kinder verfügbar!)und die Regenjackenstoffe >klick< samt Kombistoffen >klick< für das Futter. Kordeln findet ihr hier >klick< und das Nahtabdichtband >klick< haben wir natürlich auch für euch vorrätig.

…jetzt fehlen uns nur noch frühlingsfrische Temperaturen, um die FRIESEN.liebe auszuführen (auf Regen verzichte ich dabei jedoch vorerst gerne).

Macht’s euch hübsch!

Liebst, Yvonne